Grundrecht auf Wohnen - Wohnen ist ein Menschenrecht

hier einige Links von (Berliner) Aktivist*innen (in der Praxis) zu diesem Thema, die mich gerade erreichen:

Tom Pollhammer in seinem "Häuschen im Plänterwald", das er in einem Video "Haus der Würde des Menschen" nannte, hier in der Berliner Zeitung:
https://www.berliner-zeitung.de/berlin/einsiedler-aus-dem-plaenterwald--thomas-pollhammer-zieht-um-32130860



Dietlind Schmidt - Grundrechteaktivistin, die sich vielfach einsetzt, gegen Zwangspsychiatrisierung, für Bedingungsloses Grundeinkommen, für eine Abkehr vom "Rechtspositivismus" (Gesetze für Menschen statt Menschen für Gesetze),  und für ein praktisch umgesetztes Menschenrecht auf Wohnen, das auch als Grundrecht auf Wohnen in das GG Einzug erhalten sollte, in der Berliner Zeitung "Frau Schmidt steigt aus":
https://www.msn.com/de-de/news/panorama/frau-schmidt-steigt-aus-dietlind-schmidt-will-sich-nicht-der-gesellschaft-beugen/ar-BBUhEd9

Dietlinds eigener Blog: http://bewusstsein-und-gesellschaft.blogspot.com/

Dietlind engagiert sich derzeit auch im Wohnungslosenparlament (in Gründung), an welchem auch eine Hochschulprofessorin, diverse Wohnungslosenaktionsgruppen (wie z.B. "unter Druck - Kunst von der Straße") sowie Hilfsgruppen aber auch Mietrechtgruppen beteiligen.
Dieses brachte auf Dietlinds Aktivitäten hin diesen offenen Brief heraus, der auch als Petition unterzeichenbar ist:
https://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/2018/11/wohnen-ist-ein-menschenrecht-peition.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen